02.03.2019

Mit einem Aufgebot von 10 jungen Gewichthebern nahm die TSG Angermünde am ersten Durchgang in der Athletikliga teil. Unterteilt in Staffel Nord und Süd starteten insgesamt 85 junge Athleten davon 27 in Schwedt und 58 in Frankfurt/O. Gekämpft wurde im olympischen Zweikampf Reißen und Stoßen sowie in vier athletischen Disziplinen. Nach der Einteilung aller Beteiligten aus den entsprechenden Kassifizierungsgruppen hob als erster in der Gruppe der Schüler Jahrgang 2005 Benedikt Drafz für Angermünde. Benedikt erreichte mit sechs gültigen Versuchen in seinem erst zweiten Wettkampf ein Zweikampfergebnis von 62kg. Überzeugend auch die Ergebnisse in der Athletik mit 7,33m im Schlussweitsprung, 10,48m im Kugelschocken sowie 10,61sek im Pendellauf was am Ende Platz 1 bedeutete. Gold auch für Collin Peters Jahrgang 2006 durch 33kg im Reißen und 34 kg im Stoßen. Im ältesten Jahrgang 2004 hob Tino Jahnke und erreicht mit dem gesetzten Tagesziel von 130kg im Zweikampf Platz 2 hinter Iwan Teterjatnik vom TSV B/W 65 Schwedt. Zeitgleich zu den Schülern kämpften die Gruppen der Kinder A bis C in der Athletik. Erfolgreich hier mit Platz 1 für die TSG Julia Busch, Frederick Ruh und Malte Rudick. Alle drei zeigten Verbesserungen im Pendellauf und dem turnerischen Teil bestehend aus dem Handstand. Aber auch die demonstrierende Teildisziplin Reißen ließ Verbesserungen in der Technik erkennen. Jakob Hönicke mit besserer Weite im Schlussweitsprung und damit Silber sowie Justin Goede Platz 5 komplettierten die Gruppe der Kinder B. Julien Tech- Kruse und Sven Brüssow sind mit Beginn des Jahres in die Gruppe der Kinder A aufgestiegen. Was bedeutet, dass neben der ersten Teilübung dem Reißen auch die zweite Teildisziplin Stoßen präsentiert werden musste. Beide zeigten hier schon erste gute Ansätze in der Technik mit Werten von 4,0 und 4,2. Aber auch die vorangegangenen Übungen Pendellauf und Kugelschocken zeigten Verbesserungen was letztlich zum Platz 3 und 4 führte.

Freunde am miteinander! Interesse geweckt? Dann rufen Sie gleich an!