13.10.2018

Mit einem Aufgebot von 9 Sportlern nahm die TSG Angermünde an der letzten Vorrunde der Athletikliga in Schwedt teil. Gestartet wurde wie in den vorherigen Kämpfen in den Kategorien Schüler und Kinder A bis D der Jahrgänge 2003 bis 2012 und jünger. Gestritten wurde im olympischen Zweikampf sowie in weiteren fünf bis sechs Disziplinen bestehend aus Schnellkraft –und Kraftübungen. Jeder konnte sich durch die lange Vorbereitungszeit seid Ende der Sommerferien gründlich auf diesen Wettkampf vorbereiten. Das spiegelte sich vor allem in den Leistungen von Tino Jahnke und Collin Peters startend in der Gruppe der Schüler und Kinder A wieder. So erreichte Tino mit besserer Technik ein Zweikampfergebnis von 117kg sowie Weiten von 11,10m und 2,30m im Kugelschocken und Schlussweitsprung Platz 2. Mit einen Platz besser und damit Gold für Collin Peters durch besserer Technik sowie der höchst zu erreichenden Anzahl von 10 Klimmzügen. Aber auch die Weite von 2,03m im Schlussweitsprung trugen zum Erfolg bei.  Gold auch für Neueinsteiger Dean Richter in seinem ersten Wettkampf bei den Schülern Jahrgang 2005. In der Gruppe der Kinder B kämpften 10 Sportlerinnen und Sportler aus drei Vereinen in den Disziplinen Reißen, Schlussweitsprung, Kugelschocken, Bauch –und Rückenmuskeltest, H 1 und dem Turnen (Handstützüberschlag seitwärts). Hier dominierte Julia Busch durch Verbesserungen in den Schnellkaftübungen Kugelschocken und Schlussweitsprung und erreichte Gold. Auch Frederik Ruh stand in seinem erst zweiten Wettkampf ganz oben auf dem Siegertreppchen gefolgt von Jakob Hönicke und Neueinsteiger Sven Brüssow mit Platz 2. Justin Goede komplettierte das Sechstett und schaffte Platz 5. Nach wie vor ungeschlagen präsentierte sich Malte Rudick mit Platz 1 durch eine hervorragender Weite von 1,73m im Schlussweitsprung bei den Kindern C. Mit dieser letzten Vorrunde steigt die Spannung bei allen Beteiligten in der Staffel Nord sowie Süd die mindestens an zwei Wettkämpfen teilgenommen haben müssen, um unter die drei Besten in den Jahrgängen in die Finalrunde am 17.11.18 in Frankfurt/O zu kommen.    

 

Freunde am miteinander! Interesse geweckt? Dann rufen Sie gleich an!