Bestleistung für Tino und Maiko

24.06.2017

Der ASK Frankfurt/O war in diesem Jahr Ausrichter der Deutschen Meisterschaften der Schüler. Bundesweit reisten 138 Teilnehmer aus 53 Vereinen der Jahrgänge 2002 bis 2004 in die Oderstadt. Ausgetragen wurde die Meisterschaft im olympischen  Zweikampf und der Athletik bestehend aus 30m Sprint, Kugelschocken und Schlussdreisprung. Von der TSG Angermünde nahmen Tino Jahnke und Maiko Ziebarth teil. Beide konnten in Vorkämpfen die geforderten 180 bzw 200 Punkte durch besserer Technik und höherer Last erreichen was eine Qualifizierung möglich machte.Nach dem Wiegen und der Vorstellung gab es eine Einteilung in drei Gruppen leicht, mittel und schwer. Tino Jahnke startet in der Gruppe Mittel Jahrgang 2004 und hatte sich gegen 10 weitere Kontrahenten durch zusetzten. Mit dem Anfangsgewicht von 37kg und den weiteren Versuchen von 39 und 41kg konnte neue Bestleistung in der ersten Teildisziplin Reißen erreicht werden. Ebenso entschlossen auch der Auftritt im Stoßen mit drei gültigen Versuchen und neuer Bestleistung von 52kg. Mit diesem Zweikampfergebnis von 93kg lag Tino nach wie vor auf Platz 6. Weitere Punkte gabs in der Athletik durch 8,87m im Kugelschocken und 6,44m im Schlussdreisprung sowie der Zeit von 4,54sek im 30m Sprint was ihm am Ende mit 466,22 Punkten den Rang 5 einbrachte. Maiko Ziebarth Jahrgang 2003 hob in der Gruppe leicht. Seine Zielstellung für diesen Tag im Reißen waren 29kg was ihm mit drei gültigen Versuchen souverän gelang. Konzentriert und selbstbewusst auch der Auftritt im Stoßen mit 35kg. Weitere Punkte kamen in der Athletik durch Weiten von 6,98m und 6,47m im Kugelschocken und Schlussdreisprung dazu. Am Ende reichte es diesmal nur für Platz 8 von 10 Startern. Beide hoben mit diesem Wettkampf das erste mal auf nationaler Ebene und legten mit ihrer Platzierung den Grundstein für weitere größere Wettkämpfe.

 

Freunde am miteinander! Interesse geweckt? Dann rufen Sie gleich an!