Mit einem Aufgebot von 8 Sportlern nahm die TSG Angermünde an der letzten Vorrunde in der Athletikliga im Gewichtheben teil. Trotz der kurzen Vorbereitungszeit von nur vier Wochen waren die Ergebnisse am Ende beachtlich. So kehrten alle mit einer Medaille von dieser letzten Qualifzierungsrunde zurück. Ganz vorn hier die Kinder B Jahrgang 2006/ 2007. Hier konnte Angermünde die ersten drei Plätze durch Leonie Bielke und Karl Wolff (Gold), Phil Sonne (Silber) und Domenic Radtke (Bronze) belegen. Möglich wurde das vor allem durch die hervorragenden Weiten im Schlussweitsprung, sowie den Zeiten im Pendellauf. Aber auch die verbesserten technischen Fertigkeiten beim Reißen waren ein Grund für das hervorragende Abschneiden. Aus der Gruppe der Schüler und der Kinder A nahm Lara Bielke und Tino Jahnke teil. Lara konnte ihre Leistung im Zweikampf nicht steigern und blieb mit 4kg (79kg im Zweikampf) weit unter ihrer Leistung und erreichte konkurrenzlos die Goldmedaille. Tino Jahnke dagegen legte jeweils 2kg in jeder Teildisziplin drauf und erreichte mit 30kg im Reißen und 38kg im Stoßen ein Zweikampfergebnis von 68kg. Im anschließenden athletischen Teil bestehend aus Bankziehen, Pendellauf, Anristen, Kugelschocken und Differenzsprung (Vertikalsprung aus der Hocke) konnte nur mit der Zeit von 11,7sek und der Weite von 8,46m im Lauf und Wurf gepunktet werden was ihm letztlich die Bronzemedaille einbrachte. Bei den jüngsten in der Gruppe der Kinder C Jahrgang  2008 und 2009 setzte sich Luna Jolie Bielke gegen Julia Busch durch beide Angermünde. So konnte Luna Jolie vor allem mit der Zeit von 5,4sek im 10m Wechselsprint  und der Weite von 1,45m im Schlussweitsprung punkten was ihr die Goldmedaille einbrachte. Julias stärken lagen im Lauf mit  6,2sek und 39 Wiederholungen im Rückenmuskeltest wofür es Silber gab

Freunde am miteinander! Interesse geweckt? Dann rufen Sie gleich an!