02.07.2016

Mit dreimal Gold und Silber kehrten sechs TSG Heber von den 11. Kinder –und Jugendsportspielen des Landes Brandenburg zurück. Ausrichter der Sportspiele die durch den Landessportbund organisiert wurden war der ASK Frankfurt./O. Aus mehreren Vereinen des Landes kämpften Gewichtheber und Kraftdreikämpfer Seite an Seite in den Disziplinen Bankdrücken, Schlussweitsprung, Lauftest und dem Rückenmuskeltest. Bei den Mädchen kam anstatt des Schlussweitsprunges das Seilspringen in die Wertung. Gestritten wurde in der Sportart Gewichtheben in den Gruppen der Kinder A bis C Jahrgang 2005 bis 2008 sowie dem Kraftdreikampf in der Gruppe der Schüler Jahrgang 2003 bis 2001. Für Angermünde waren am Start Tino Jahnke, Phil Sonne, Karl Wolff, Leonie Bielke, Luna –Jolie Bielke und Julia Busch. Alle sechs hatten sich gründlich auf diesen letzten Wettstreit vor den Ferien vorbereitet. So erreichten Phil Sonne, Karl Wolff und Luna –Jolie Bielke Kinder B und C, mit verbesserten Weiten von 1,78m und 1,66m im Schlussweitsprung sowie der Anzahl von 106 Wiederholungen im Seilspringen von Luna –Jolie die Goldmedaille.  Aber auch die Zeiten von 13,7 und 14,1sek  im Lauftest sowie die höchste zu erreichende Anzahl von 20 Wiederholungen im Bankdrücken waren mitverantwortlich für das tolle Abschneiden. Nichr weniger Erfolgreich mit Rang 2 und damit Silber präsentierten sich Tino Jahnke, Leonie Bielke und Julia Busch. Das bewies Tino Jahnke (Kinder A) mit der Weite von 1,96m im Schlussweitsprung und der Zeit von 13,9sek im Lauftest. Leonie und Julia punkteten mit guten Ergebnisse im Seilspringen und Rückenmuskeltest.  An dieser Stelle ein Dank an Thomas Koß der an diesem Tag kurzfristig für korrekte Durchführung als Kampfrichter zur Verfügung stand.

Freunde am miteinander! Interesse geweckt? Dann rufen Sie gleich an!