11.06.2016

Zum wiederholten Male war in diesem Jahr die TSG Angermünde Ausrichter der Landesmeisterschaften Kinder A bis C im Gewichtheben. Der Einladung folgten 35 Teilnehmer aus sieben Vereinen des Landes Brandenburg. Gekämpft wurde im olympischen Zweikampf dem Reißen und Stoßen sowie der Athletik in den Disziplinen Kugelschocken, Pendellauf und Schlussdreisprung sowie 10m Wechselsprint und Bauchmuskeltest bei den Kindern C. Nach dem Wiegen aller Teilnehmer wurde die Einteilung in die entsprechenden Gewichtsklassen vorgenommen. In der ersten Gruppe Kinder A bestehend aus 17 Hebern hob für Angermünde Tino Jahnke. Tino, startend in der Gewichtsklasse bis 50 kg setzte sich gleich zu Beginn mit dem Zweikampfergebnis von 64 kg (Reißen 28kg und Stoßen 36kg) deutlich von seinen Kontrahenten Adrian Urban vom ASK Frankfurt durch 20 Punkten mehr ab. Noch mehr Vorsprung und damit den Sieg brachten die Ergebnisse von 8,00m im Kugelschocken und 5,55m im Schlussdreisprung. Zeitgleich zur Gruppe A stritten die Kinder B und C in der Athletik. Hier kämpften Leonie Bielke, Phil Sonne und Karl Wolff. Leonie hob in der Gewichtsklasse bis 36kg und erreichte mit 5,55m im Kugelschocken sowie 1,66m im Schlussweitsprung und besserer  Technik Gold, Gold auch für Karl Wolff und Phil Sonne startend in der Gewichtsklasse bis 25kg und bis 40kg. Beide punkteten mit Zeiten von 12,1sek und 11,7sek im Pendellauf. Aber auch eine bessere Technik von 4,5 Punkten war mitverantwortlich für den oberen Platz auf dem Siegerpodest. In der Gruppe der Kinder C Jahrgang 2008 und jünger starteten Julia Busch und Luna –Julie Bielke. Beide stritten in der Gewichtsklasse bis 24kg und 28kg und erreichten in ihren erst zweiten Wettkampf  Platz 1.

An dieser Stelle möchte sich der Veranstalter bei allen Helfern und Sponsoren die zum Gelingen der Veranstaltung beigetragen haben, bedanken.

Freunde am miteinander! Interesse geweckt? Dann rufen Sie gleich an!