Zum letzten Kräftemessen in diesem Jahr trafen sich junge Athleten in der Gruppe Schüler und Kinder A bis C um in der Finalrunde der Athletikliga die Besten zu ermitteln. Von der TSG Angermünde qualifizierten sich Tino Jahnke Kinder A, Phil Sonne Kinder B und Karl Wolff Kinder C.Voraussetzung für die Qualifizierung war die Teilnahme an den beiden Vorrunden und eine hohe Gesamtpunktzahl um unter die ersten Sechs zu kommen. Alle drei hatten sich langfristig auf diesen Höhepunkt vorbereitet. Das zeigte am besten Tino Jahnke durch sechs gültigen Versuche im olympischen Zweikampf schaffte er nicht nur persönliche Bestleistung, sondern konnte auch seine Zielstellung für 2015 erreichen. Überzeugend auch der Auftritt in der Athletik mit 1,83m im Schlussweitsprung, 7,27m im Kugelschocken und der Zeit von 12,1sek im Pendellauf was ihm letztlich auf Platz 5 brachte.   Phil Sonne schöpfte sein Leistungsvermögen an diesem Tag nicht voll aus. Trotz verbesserter Technik im Reißen mit 5,8 Punkten scheiterte Phil an 15kg. Auch in den anderen Disziplinen blieb er weit unter seinen Erwartungen und erreichte nur Platz 3 hinter Devin Steinke TSV B/W Schwedt und Lio Kronschwitz AC Potsdam. In der jüngsten Gruppe der Kinder C kämpfte Karl Wolff in den Disziplinen Bauch –und Rückenmuskeltest, Schlussweitsprung, Kugelschocken, 10m Wechselsprint und dem turnerischen Teil. Hier schaffte Karl mit 28 Wiederholungen in 30 sek im Bauchmuskeltest den höchsten Tageswert. Aber auch 1,60m im Schlussweitsprung und 5,34sek im Wechselsprint sorgten für die nötigen Punkte, um am Ende auf dem 2 Platz stehen zu können hinter Pepe Pilz vom USC Viadrina. In der Gesamtwertung gemessen an der Anzahl der startenden Sportler und den erreichten Plazierungen erreichte die TSG Angermünde den siebenten Platz in der Vereinswertung.

 

Freunde am miteinander! Interesse geweckt? Dann rufen Sie gleich an!